Beverly Hills, 90210

Beverly Hills, 90210
|1990 - 2000 |
293 Folgen

Schauplatz der Serie ist, wie der Name schon vermuten lässt, der Nobelvorort Beverly Hills (Postleitzahl 90210), Los Angeles. Die Zwillinge Brandon und Brenda Walsh, ziehen mit ihren Eltern aus der Provinz ins Nobelviertel Beverly Hills. Nach anfänglichen Schwierigkeiten sich in der Welt der noblen und verwöhnten Kids der Reichen zurechtzufinden, finden sie schließlich Anschluss und gehören zur angesagten Clique rund um Kelly und Steve.

Beverly Hills, 90210 war eine der großen Erfolgsserien der 90er Jahre. Die Schauspieler wurden quasi über Nacht zu Stars. Trotz des großen Erfolgs der Serie, verließen einige der Hauptdarsteller die Soap noch vor ihrem tatsächlichen Ende. Die einen gingen freiwillig, so versuchte Luke Perry als Filmschauspieler Fuß zu fassen (was nicht wirklich gelang), die anderen wurden gegangen (Shannen Doherty).

Nach der 10. Staffel wurde die Serie schließlich abgesetzt, sehr zum Entsetzen vieler Fans. Die Serie brachte das Spin-off Melrose Place hervor. Seit 2008 läuft das zweite Spin-off unter dem schlichten Namen 90210.

Introvideo

Schauspieler

BILDER ZUR SERIE

Kommentare zur Serie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Titellied - Hörprobe

Autoren

John Eisendrath
Larry Mollin
Steve Wasserman
Darren Star

MUSIK

Gary S. Scott
Martin Davich
David Lawrence
Jay Gruska

PRODUZENTEN

Kenneth Miller
Larry Mollin
Paul Waigner
Aaron Spelling

REGIE

Bethany Rooney
Jason Priestley
Chip Chalmers
Daniel Attias

ZEICHNER

Weitere Serien

Amanda King ist eigentlich eine gewöhnliche, geschiedene Hausfrau mit zwei Kindern. Doch eines Tages kommt sie mit einer Geheimdienstorganisation in Kontakt und wird so zur…
Die wohl berühmtesten „Engel“ der Neuzeit erhalten ihre Aufträge von Charlie, einem Millionär, in dessen Diensten die Schönen als Privatdetektive tätig sind. Dieser ist in…
Die fünf tierischen Detektive sind nicht nur unzertrennlich, sie lösen auch jeden Fall. Chip ist sozusagen der Kopf der Bande, während Chap eher fürs blödeln…

Social Media