Fury – Die Abenteuer eines Pferdes

Fury
|1955 - 1960 |
116 Folgen

Der Rancher Jim Newton adoptiert das Waisenkind Joey. Jim hat einen wilden schwarzen Hengst eingefangen, der sich nicht bändigen lässt. Joey und das Pferd werden Freunde und Joey, der als einziger diesen Hengst reiten kann, tauft ihn auf den Namen „Fury“. Die beiden erleben mit Jim und Pete viele spannende Abenteuer im amerikanischen Westen der 50er Jahre.

Schauspieler

BILDER ZUR SERIE

Kommentare zur Serie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Titellied - Hörprobe

Autoren

Nat Tanchuck

MUSIK

Emil Newman

PRODUZENTEN

Leon Fromkess
Irving Cummings
Ray Nazarro

REGIE

Ray Nazarro

ZEICHNER

Weitere Serien

Der gute, alte Spencer war nicht gerade mit modernen technischen Hilfsmitteln ausgestattet – Fax und E-Mail waren ihm unbekannt, aber trotzdem immer topinformiert durch seine…
„Der Weltraum – unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2200. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise, das mit seiner 400 Mann starken Besatzung fünf…

Social Media