Tennis, Schläger & Kanonen

I Spy
|
1965
- 1968 |
82 Folgen

Alexander Scott und Kelly Robinson sind Pentagon-Agenten die sozusagen Undercover als Tennis-Profi und Trainer in aller Welt unterwegs sind. Kelly ist ein etwas egozentrischer, dem Alkohol nicht abgeneigter Typ, während “Scotty” eher den Saubermann darstellt – er trinkt nicht, raucht nicht und ist seiner Familie sehr verbunden.
Tennis, Schläger und Kanonen war eine der ersten – wenn nicht die Erste – Serien, in der ein Schwarzer eine Hauptrolle erhielt. Das Besondere war vor allem, dass der Rassenunterschied der beiden Hauptdarsteller in der Serie nie gesondert hervorgehoben wurde und alles als völlig normal dargestellt wurde – “Scotty” und Kelly waren sogar dicke Kumpels – und das war für das damalige Amerika eher untypisch. So nebenbei war diese Serie der Durchbruch für Bill Cosby.
Alles in allem eine humorreiche Krimiserie der späten Sechziger mit viel Charisma und natürlich Kultstatus.

Schauspieler

Shop

BILDER ZUR SERIE

Kommentare zur Serie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Titellied - Hörprobe

Autoren

MUSIK

PRODUZENTEN

REGIE

ZEICHNER

Weitere Serien

Die wohl berühmtesten “Engel” der Neuzeit erhalten ihre Aufträge von Charlie, einem Millionär, in dessen Diensten die Schönen als Privatdetektive tätig sind. Dieser ist in…
Perrine ist ein Mischlingskind. Ihre Mutter ist Halb-Inderin, ihr Vater Franzose. Als ihr Vater im Sterben liegt, ist es sein letzter Wunsch, daß seine Familie…
Die Story bei Masters Of The Universe bestand aus einfachen Abenteuer-Geschichten über den Planeten Eternia. Der Prinz von Eternia, Adam, hat ein magisches Schwert, welches…

Social Media